Eigenstudiumskurs 2017/2018

Der Eigenstudiumskurs wurde für Teilnehmer konzipiert, die es gewohnt sind, sich Lerninhalte selbständig zu erarbeiten. Nichts desto trotz ist die Jagd ein Handwerk, welches einer praktischen Ausbildung bedarf. Deshalb bieten wir bei dieser Kursvariante eine sehr umfangreiche praktische Ausbildung an. 

 

Die praktische Ausbildung erfolgt an bestimmten Wochenenden. An Samstagen erfolgt die Schießausbildung mit kurseigenen Waffen (Luftgewehre, Kleinkaliber, Großkaliber, Flinten), an Sonntagen die Revierpraxis in unserem Lehrrevier "Gut Schwarzenegg". Weiters wird im Zuge der praktischen Ausbildung Schalenwild versorgt (aufgeborchen) und das "Kleine Jägerrecht" zubereitet. Ebenfalls findet eine Jagdhundevorführung statt. Messerschleifkurs (für unsere blanken Waffen), Gehölzkundelehrgänge, Fallenpräsentation, Einführung in die Bogenjagd, Exkursionen in die Lebensräume "Wald", "Gewässer" und "Feld und Wiese", und einiges mehr runden die praktische Ausbildung ab.

 

Nachdem Sie sich die theoretischen Inhalte selbst erarbeitet haben, findet am Ende des Kurses ein dreitägiges Repetitorium statt. In rund 30 Stunden wird das Stoffvolumen anhand von Prüfungsfragenkatalogen wiederholt.


Eigenstudiumskurs 2017/2018:

Beginn:

Ende:

Orte: 


Gesamtstunden:

Kosten: 


Weiters inkludiert:

15.09.2017, 18:00 Uhr

31.03 2018

Revier "Gut Schwarzenegg", Jägerhof Wildon, Schießstätte Zangtal, Schloss Laubegg

 

ca. 110 Stunden

€ 490,-- inkl. Schießkosten und Leihwaffen

 

Lernunterlagen, Prüfungsfragenkataloge, Herbariummappe, Urkunde



Anmeldeformular Eigenstudiumskurs 2017/2018

Download
Anmeldung zum Eigenstudiumskurs 2017/2018
Anmeldung ES-Kurs 17-18 JSSH.pdf
Adobe Acrobat Dokument 27.6 KB